Der beste Desktop Mail Client?

Ich habe mich vor kurzem furchtbar geärgert!

Warum? Ich habe das Ergebnis stundenlanger Arbeit verloren. Wieso? Weil *Mozilla Thunderbird eine furchtbare Software ist und Mails killt! *

Was ist passiert?

Aber von Anfang an: Nachdem ich vor kurzem Uberspace für mich entdeckt habe, bin ich auch nun mit meinen Mails dahin umgezogen – das sind ca. 13.000 Mails aus 10 Jahren. Wie das bei GMail nunmal so ist, steckt das alles in einem riesigen Ordner „Archiv“. Das wollte ich jetzt etwas strukturierter haben…

Mein (offenbar zu) naiver Ansatz war, Mozillas Thunderbird (weil mir der Name noch so von früher im Kopf war) mit meinem frisch aus GMail importierten IMAP Postfach zu verbinden und anzufangen, da mal gründlich aufzuräumen. Dafür habe ich im Tool eine Struktur von ca. 50 Ordnern angelegt und fleißig meine E-Mails einsortiert. Nach mehreren Stunden Arbeit habe ich dann zufällig gemerkt, dass einige Ordner, in denen gerade noch was einsortiert wurde, plötzlich leer waren und die Mails einfach weg sind. Eine Kontrolle auf dem IMAP Server bestätigte dies. Offenbar hat Thunderbird schlimme Synchronisations-Bugs und Mails statt zu verschieben gelöscht – wohl kurze Zeit nach Anzeige der Mails im Ziel-Ordner.

Darüber hinaus lässt die Performance des Tools auch deutlich zu wünschen übrig. Bei Verschieben von bereits 300 Mails setzt das Zeichnen der Oberfläche bei mir 30 Sekunden aus.

*Ich kann von Thunderbird also nur abraten! Das Programm ist richtiger Müll.
*

Was brauche ich stattdessen?

So ein Vorkommen verstärkt natürlich die Paranoia – mein ganzer Mail-Aufräumen-Sonntag war dahin.

Ich habe mich also auf die Suche nach einem besseren Client gemacht und dieses Mal eine ganz spezifische Anforderung gehabt: Ich möchte das lokale Postfach so gestaltet haben, dass sich die IMAP-Ordnerstruktur dort wiederspiegelt und jede Mail in einem offenen Standard-Format vorliegt. Warum? Damit ich z.B. beim Sortieren diesen Ordner als Backup zippen und einfach zurückspielen kann; sozusagen als „Savegame“/Checkpoint zwischendurch. Mit lokalen Datenbanken wird so etwas kaum möglich sein.

Die lange Suche…

Ich habe auf der Suche nach etwas besserem als Thunderbird viele Programme wie Windows Live Mail, Zimbra & em Client ausprobiert und keines genügte meinen Anforderungen. Alle setzen auf eine propritäres Format oder gleich eine SQLite-Datenbank.

Zudem sind die Programme kein Open Source, was mir auch nicht ganz behagt, wenn ich nun auf Self-Hosting umsteigen möchte.

… und einen Schatz gefunden!

clawsAm Ende habe ich dann Claws Mail für mich als Mail-Client meines Vertrauens entdeckt!

Die grafische Oberfläche sieht zugegebenermaßen etwas betagt aus. Das macht das Tool aber wieder dadurch wett, dass es wirklich sehr schnell ist und bemerkenswert stabil läuft. Die Hersteller versprechen nicht zu viel auf ihrer Seite. Das testweise Verschieben von 10.000 Mails dauert nur wenige Sekunden! Das Tool reagiert dabei weiter auf Eingaben während die Synchronisation im Hintergrund erfolgt.

Thunderbird wäre nicht mal ansatzweise in der Lage dies so schnell zu bewerkstelligen und würde vermutlich wieder die Hälfte der Mails dabei verlieren. :>

Und das Beste: Die Dateien werden in einem offenen Format in einer Ordner-Struktur analog zum IMAP Server abgelegt. Dadurch brauche ich nur eine Verknüpfung auf meinen Copy-Ordner legen und schon wird dieser Stand zusätzlich mitgesichert.

Fazit

Mittlerweile habe ich mein Postfach komplett einsortiert und dabei keinerlei Schwierigkeiten gehabt. Claws Mail ist eine wirklich empfehlenswerte Software. Vor Thunderbird hingegen kann ich nur deutlich warnen.

Wenn jemand eine andere Open Source Software mit vergleichbarer Stabilität und offenen Datenhaltung, aber mit moderner Oberfläche kennt, bin ich für jeden Tipp dankbar.

Zum Download von Claws Mail