Fotos schnell & einfach Teilen mit Lychee

Wer nur schnell Freunden & Familie ein paar Bilder zeigen möchte, dem ist das Portfolio-CMS Koken vielleicht eine Nummer zu groß. Als kleine und auch schnellere Alternative möchte ich hier das Open Source Projekt Lychee vorstellen, welches einen schlanken Fuß dabei macht.

Da mir Koken momentan noch etwas zu verbuggt und auch zu langsam ist, sehe ich mich gerade nach möglichen Alternativen um.

Dabei bin ich auf eben dieses Framework gestoßen, welches einen ansprechenden Internetauftritt hat und auch über eine überzeugende Live-Demo verfügt: http://electerious.com/lychee_demo/

Da dachte ich mir natürlich „Das sehe ich mir doch gleich mal an…“ 🙂

Installation

Die Installation ist eine 5-Minuten-Sache und geht genauso einfach wie bei Koken von der Hand: Einfach den 4 Schritten unter https://github.com/electerious/Lychee/blob/master/docs/Installation.md folgen und fertig. Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten damit:

Man passt die php.ini an, führt einen Download mittels GIT (oder Alternativ eine ZIP-Datei über z.B. wget) durch, setzt entsprechende Ausführungsrechte und folgt einem Installer im Browser, welcher eigentlich nur einen MySQL-Login wissen will. Viel einfacher geht es nicht. 🙂

Die Benutzung

Die Verwendung des Tools ist so einfach und schnell erklärt, dass ich hier einmal den Workflow für das Online-Stellen eines Albums anhand von Screenshots zeige.

Nach der Installation startet man mit einem leeren Dashboard. 4 Standard-Ordner, die sich auch nicht löschen lassen, stehen für unsortierte, markierte, öffentliche und kürzlich aktualisierte Fotos:

lychee_start

Über das „+“ oben Rechts lässt sich ein neues Album anlegen:

lychee<em>kontextmenu lychee</em>neuesalbum

In das leere Album lassen sich per Drag & Drop dann die gewünschten Dateien hereinziehen:

lychee<em>leeres</em>album

Der Upload erfolgt dann genau wie bei Koken oder Picasa von ganz alleine:

kattas_upload

kattas_upload2

Ein letzter Klick auf das erste Icon oben rechts öffnet das „Share Album“-Menü und erlaubt die Freigabe:

lychee_share

Ab jetzt taucht das Album auch für Besucher in der Liste auf.

Interessant ist, dass hier anders als bei Koken und Picasa nicht auf geheime Links zu ungelisteten Alben gesetzt wird, sondern ganz klassisch auf Passwörter.

Bugs, Probleme, Einschränkungen

Das Tool ist ähnlich wie Koken in aktiver Entwicklung und hat noch ein paar offene Probleme, die sich im Issue Tracker finden lassen. Der letzte Commit am Source Code ist keine 24 Stunden her. Da geht es also noch zur Sache.

Aber hier mal reinzugucken und die Entwicklung zu beobachten, lohnt sich auf jeden Fall.